?> BurningLeadership Was macht eine gute Führungspersönlichkeit aus?
Beweisen Sie Ihre Führungskraft!
 

Was macht eine gute Führungspersönlichkeit aus?

Immer wieder stellen sich Mitarbeiter und Abteilungsleiter die Frage, welche Qualifikationen eine “perfekte” Führungskraft mitbringen sollte bzw. was eine solche auszeichnet.
Unternehmensberatungen und Schulungsanbieter spezifizieren ihr Angebot, um genau dieser Frage nachzugehen.
Doch ist das Führen von Mitarbeitern wirklich erlernbar?

Die Fähigkeit Mitarbeiter zu führen- eine Charaktereigenschaft?

Selbstverständlich sind viele Eigenschaften, die ein guter Abteilungsleiter bzw. Geschäftsführer mitbringen sollte, erlernbar. Hierzu gehören zum Beispiel Punkte wie das optimale Zeitmanagement und fachliche Qualifikationen der jeweiligen Branche. Diese können sehr gut im Rahmen von Schulungen übermittelt werden, die meist in den jeweiligen Unternehmen stattfinden und sich durch ein hohes Maß an individueller Gestaltbarkeit auszeichnen.

Der Stellenwert der sogenannten “sozialen Intelligenz”

Neben Fachkenntnissen und erlernbaren Normen und Vorgaben gibt es jedoch noch einen anderen -nicht zuvernachlässigenden Bereich- der gerade im Bereich der Personalführung von großer Bedeutung ist.
Es handelt sich hierbei um Fähigkeiten wie die Motivation der Mitarbeiter, das Fingerspitzengefühl bei Gesprächen und dem Einfühlungsvermögen, welches nicht erlernbar, sondern angeboren ist.
Eine gute Führungspersönlichkeit zeichnet sich durch die passende Mischung an sozialer und fachlicher Intelligenz aus. Diese Mischung ermöglicht es, auch in Krisensituationen überlegt und gekonnt zu handeln und das jeweilige Unternehmen wirtschaftlich und ökonomisch zu unterstützen und voran zu treiben.